Die Reise ist das Ziel

Frei nach Martin Luther King …

Ich hatte einen Traum! Diesen Traum musste ich am nächsten Tag aufschreiben. Während des Aufschreibens dieses Traums entstand eine Geschichte. Aus der Geschichte enstand eine Welt, die erklärt, warum die Geschichte so und nicht anders stattfinden musste.

Und nun versuche ich diese Geschichte Wort für Wort, Satz für Satz, Kapitel für Kapitel niederzuschreiben. Damit die Welt nicht verloren geht.

In diesem Blog möchte ich die Reise beschreiben, die ich beim Schreiben unternehme. Wie ich lernen werde besser zu schreiben. Wie ich lernen werde die gedankliche Spreu vom Weizen zu trennen, damit nicht nur ich eine Freude daran habe, sondern auch andere die Geschichte lesen können, ohne dass sich deren Fußnägel voller Entsetzen aufrollen.

Ob die Geschichte am Ende noch die Geschichte sein wird, die mir an diesem Morgen durch den Kopf schoß, das weiß ich nicht.

Aber ich will es herausfinden.


PS: Zum Blog-Menü und allen Einträgen geht es oben links. Die drei waagrechten Striche da. Druff gligge …

Advertisements